Q & A

1. Kann ich grundsätzlich alle mit allen Fragen zum Coaching gehen?

Ja grundsätzlich können alle Themen während eines Coachings besprochen und bearbeitet werden.

2. Woher weiß ich ob der Coach zu mir passt?

Durch das kostenlose und unverbindliche Vorgespräch wird sowohl für den Klienten als auch für den Coach ersichtlich, ob die Chemie untereinander passt.

3. Ist der Coach zur Verschwiegenheit verpflichtet?

Ja, der Coach ist zur absoluten Verschwiegenheit verpflichtet. Dies können Sie in meinen AGB´s nachlesen. In einer gläsernen Welt bildet Vertrauen die Grundlage für ein erfolgreiches Coaching.

4. Ist Online-Coaching gleichzusetzten mit einem Präsenz-Coaching?

Online-Coaching ist eine sehr effektive Coaching-Methode. Meine anfängliche Skepsis hat sich durch die guten Resonanzen von Klienten als überflüssig herausgestellt. Die Erkenntnisse, die für ein Coaching wichtig sind, können in einer Online-Sitzung ebenso erzielt werden wie es in einer Präsenz-Sitzung.

Die Vorteile von Online-Sitzungen:
– flexible Zeitplanung: auch früh morgens oder spät abends möglich
– Kostenreduktion: keine Anfahrtskosten, keine Nebenzeiten (z. B. Verdienstausfall)              
– vertrautes Umfeld: Klient und Coach halten sich im gewohnten Umfeld auf, eine Anpassungsphase entfällt

Wenn jemand generell kein Online-Coaching möchte, kann ich Alternativen anbieten.

5. Ist Coaching teuer?

Das Coaching hat seinen Preis. Jeder der in Nöten ist weiß die Dienstleistung eines Coaches zu schätzen. Den Mehrwert eines Coachings muss letztendlich jeder für sich selbst beziffern. Wenn durch ein Coaching Weichen auf dem Lebensweg neu gestellt werden oder wichtige Entscheidungen in der beruflichen Laufbahn anstehen, hat dies große Auswirkung auf die individuelle Lebensqualität.
Die Kosten sind in den Angeboten hinterlegt bzw. werden im Erstgespräch besprochen. In der Einkommenssteuererklärung können die Ausgaben für ein Coaching geltend gemacht werden.
Im beruflichen Kontext sind die Kosten für das Unternehmen vergleichsweise „gering“, wenn dadurch Krankenstand oder Fluktuation gesenkt werden können. Die Motivation und Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter steigen. Der Benefit des Unternehmens wird auch langfristig gesichert.

6. Wie nachhaltig sind die Resultate beim Coaching?

Die Resultate beim Coaching sind sehr nachhaltig. Der entscheidende Faktor ist, dass dem Klienten schnell geholfen wird und er direkt nach dem Coaching spürt, dass sich etwas verändert hat. Der Klient macht sich inspiriert und motiviert auf den Weg mit einer klaren Zielperspektive im Fokus.

7. Wieviel Sitzungen benötigt eine Themenstellung?

Es ist üblich, dass ein einmaliges Coaching zum Ziel führt, dies ist jedoch vom Einzelfall und Klienten abhängig.

8. Wie verbreitet ist Coaching?

Das Coaching für Einzelpersonen (Privatpersonen) ist noch nicht sehr weit verbreitet. Viele Menschen wissen nicht genau was sich hinter dem Begriff des Coachings verbirgt und können den möglichen Nutzen nicht einschätzen. Im englischsprachigen Raum ist Coaching wesentlich häufiger anzutreffen. Anwendung findet das Coaching bisher überwiegend im sozialen Bereich, im Management oder als Führungskräfte-Coaching.

9. Ist Coaching mehr als ein Gespräch unter Freunden?

Ein Gespräch unter Freunden ist nicht mit einem Coaching gleichzusetzten. In einem Gespräch sagt eine Person etwas und der Gesprächspartner nimmt Stellung unter Einbeziehung der eigenen Meinung. Die Beschreibung der größten Hoffnungen (Ziel) des Klienten bildet den Ausgangspunkt beim Lösungsfokussierten Kurzzeit-Coaching. Es wird ein konkretes Bild von der erwünschten Zukunft „kreiert“ und durch die detaillierte Beschreibung – das „Ausmalen des Bildes“ – wird diese Zukunft zum Leben erweckt. Diese tiefgehenden Eindrücke werden durch die gezielten Fragen des Coaches herausgearbeitet und vertieft. Der Coach vermeidet es seine eigene Meinung und Interpretationen zu verwenden. Alles was gedanklich „entsteht“ stammt vom Klienten.

Was hier für den Klienten „entsteht“ wirkt nach dem Coaching meist sehr klar und logisch (hätte man doch selber darauf kommen können). Genau so funktioniert Coaching.

10. Warum nutzen nicht viel mehr Menschen Coaching?

Das Coaching für Einzelpersonen ist noch nicht sehr weit verbreitet. Es ist mir ein großes Bedürfnis Menschen über den positiven Nutzen des Coachings aufzuklären und für diese Art der Veränderungsarbeit zu gewinnen.

Zertifizierung zur Beurteilung und Sicherung von Qualität durch den größten deutschen Berufsverband für Coachs und Trainer*innen. 

Stefan Schmitz
Berghausen 25
42859 Remscheid
02191/5605004
stefanschmitzcoaching@gmx.de

Telefonische Beratung 9 bis 15 Uhr
oder nach Vereinbarung.

Impressum
Datenschutz

AGB
Copyright 2022 – Stefan Schmitz