PILGERTOUREN – Pilgern und Begleitung – Beratung und Coaching

Jakobsweg – Pilgern an einer der schönsten Küsten Europas

Camino del Norte (Camino de la Costa)

Erleben Sie die ursprüngliche Faszination des Pilgerns. Wir wandern auf historischen Wegen, durch atemberaubende Landschaften, sehenswerte Städte und kleine Küstendörfer.

Tauchen Sie ein und spüren Sie das Glücksgefühl, welches die Faszination schöner Landschaften auslöst. Nehmen Sie Ihren Körper und Geist bewusst wahr und genießen Sie die wohltuende Entspannung am Ende des Tages. Erfreuen Sie sich an guten Gesprächen und an einem inspirierenden Austausch in der Pilgergruppe.
Nutzen Sie die Möglichkeit Ihre Gedanken zu sortieren. Pilgern eröffnet die Chance die Stille des Wanderns zu erfahren und zu genießen. Gerade hier finden viele die Zeit und den Raum (der im Alltag oft fehlt), um so mancher offenen Frage nachzugehen. So bietet das Pilgern die Gelegenheit mit sich selbst ins Reine zu kommen. Als Coach biete ich Ihnen gerne meine Unterstützung an.

Tour Anforderung:
Die Touren haben ein Level von 1 – 2 (leicht). Mit normaler Kondition und etwas Wandererfahrung sind die Etappen gut zu schaffen. Höhenmeter sind kaum zu bewältigen, da es sich um einen Küstenwanderweg mit sehr abwechslungsreichen Ausblicken handelt.

Gehzeiten pro Tag ca.: 4 – 5,5 Stunden. Tagesetappen können bei Bedarf teilweise mit öffentlichen Verkehrsmitteln verkürzt werden.


Camino del Norte (Camino de la Costa)

24.02.2023 – 05.03.2023 von Bilbao nach Santander

ZUSATZTERMIN:   03.11.2023 – 12.11.2023

Diese Pilgerwoche startet in Bilbao. Nachdem wir am Tag zuvor in Bilbao angekommen sind und die Optionen zur Besichtigung (Guggenheim-Museum, Baskisches Museum, Santiago-Kathedrale) und zur Erkundung der Stadt genutzt haben, stimmen wir uns auf das Pilgern ein. Mit dem Bus geht es zum Ortsrand der modernen Industriestadt.
Über Portugalete gelangen wir über eine Hängebrücke aus dem Ende des 19. Jh. (älteste ihrer Art) und über weite Teile einer stillgelegten Bahnstrecke nach Pobena.
Der schöne Panoramaweg hinter Pobena verläuft immer in Sichtweite zur wildromantischen Küste. Wir verlassen das Baskenland und pilgern fortan durch die autonome Region Kantabrien. Die abwechslungsreiche Wegführung führt uns mal parallel der Nationalstraße, aber auch immer wieder direkt am Meer vorbei. 
Der Hafen von Castro Urdales ist schon von Weitem zu sehen, während wir an der Wasserlinie entlang pilgern. Die Altstadt mit ihrem schönen Ambiente lädt uns ein die besondere Atmosphäre aufzunehmen. Hinter dem breiten Strand von Orinon biegt der Pilgerweg nach Süden ins Inland ab. Hier gabelt sich der Camino und es können verschiedene Varianten gewählt werden. In Hazas vereinen sich die Camino Varianten wieder.

Nun verläuft der Weg wieder parallel zur Küste, vorbei an einer Ruine und einer alten Kapelle. Unser nächstes Ziel Laredo ist ein beliebtes Sommerziel vieler Spanier und liegt in einer langgezogenen Bucht mit kilometerweitem Strand. Am Ende des Strandes verlassen wir die Landzunge mit der Fähre (eventuell den Bus), um über Santona entlang der Küste nach Noja zu gelangen. Den breiten Strand und das Natur Reservat lassen wir links liegen und biegen abermals Richtung Hinterland ab.

Vorbei an kleinen Dörfern, schönen Kirchen und Kapellen pilgern wir durch leicht hügelige Landschaften Richtung Güemes. Von hier ist es nur noch ein kurzer Weg entlang der schönen Steilküste nach Somo. Mit der Fähre überqueren wir die Bucht von Santander und erreichen unser Pilgerziel. Santander bietet als bedeutende spanische Küstenstadt mit ihrem Königspalast, einer Landungsbrücke und ausladenden Stadtstränden ein maritimes Ambiente. Eine der elegantesten Badeorte Nordspaniens.
 

Etappen:             8 Tagesetappen zwischen 14 – 24 km, Gesamtstrecke ca. 117 km
Kleingruppe:      4 – 8 Teilnehmer*innen
Kosten:               670 € für die Pilottour (Normalpreis 920 €)


Leistungen:

  • Planung, Organisation und Begleitung während der Pilgerwoche
  • Professionelle und individuelle Begleitung während der gesamten Reise
  • Vorbereitung und Einführung ins Pilgerleben
  • Tipps zur Verletzungsprophylaxe
  • Tipps zur Ausrüstung und Wandergepäck
  • Infos zur Navigation

Auf Wunsch:

  • Meditations-, Entspannungs- und Dehnübungen
  • Individuelles Coaching zu verschiedensten Themenbereichen
  • Anregung zur Abendgestaltung, Gelegenheit zu Gespräch und Austausch


Unterkünfte:

  • Übernachtungen sind vorab reserviert und werden vor Ort von Ihnen bezahlt (ca. 450€)

Wir werden die spanische Gastfreundschaft in verschiedenen, individuellen Unterkünften genießen und schätzen lernen. Dazu gehören ein Bed and Breakfast in Bilbaos Altstadt, private Pilgerunterkünfte sowie 4-Sterne-Hotels mit Gemeinschaftslounge und Frühstücksbuffet. Abschließend gönnen wir uns nochmal ein schönes Hotel in Santander. Es ist für jeden etwas dabei. Alle Unterkünfte sind sauber und gastfreundlich.

Wenn Sie mehr Informationen benötigen, melden Sie sich gerne bei mir.


An- und Abreise:

  • Individuell zu buchen. Start: Bilbao, Ende: Santander
  • Gerne bin ich bei der Planung und Buchung der An- und Abreise behilflich.

Anreise:
             z. B. Flug von Düsseldorf nach Bilbao (Spanien);
Abreise:
            Bus von Santander (Spanien) nach Bilbao (Spanien)
            z. B. Flug von Bilbao (Spanien) nach Düsseldorf

Kosten für Flug & Bus ca. 240 € (Hin- und Rückreise Stand 03.09.2022)

Der Weg und die Örtlichkeiten wurden von mir im Vorfeld mehrfach inspiziert und geprüft.
Änderungen behalte ich mir vor.


09.03.2023 – 19.03.2023 von Santander nach Gijon

ZUSATZTERMIN:   12.11.2023 – 22.11.2023

Auf dieser Tour entlang der Küste erwarten uns faszinierende und abwechslungsreiche Ausblicke aufs Meer. Von der Hafenstadt Santander pilgern wir nach Santillana del Mar, der „Stadt der drei Lügen“. Im Jahr 2013 gelang es Santillana del Mar eines der schönsten Dörfer Spaniens zu werden. Der mittelalterliche Ortskern ist fast vollständig erhalten, welches dem Dorf den Titel „spanisches Rothenburg ob der Tauber“ einbringt.

Über Cigüenza mit der freistehenden Kirche San Martin und halb verfallenen Adelspalästen erreichen wir den Ort Cobreces, inmitten fruchtbarer Landschaften. Unser Weg führt uns weiter über Comillas nach San Vicente de la Barquera. Während sich im Norden immer wieder faszinierende Ausblicke aufs Meer eröffnen tauchen im Süden die weißen Gipfel und das spektakuläre Panorama der Picos de Europa auf.

Weiter geht es auf dem Küstenweg nach Llanes. Die schönen Strände, Herrenhäuser und außergewöhnlichen Villen dienten häufig als Drehorte für internationale Spielfilme. Der Camino führt häufig in unmittelbarer Nähe zum Meer vorbei an natürlichen Sandstränden über den beliebten Badeort La Isla und zu unserem Ziel, Gijón.
Gijon ist eine stolze spanische Großstadt, mit schönen Stadtstränden, großem Hafen und einer langen Promenade. Unter Spanienkennern gilt Gijon immer noch als Geheimtipp.

Hier endet unsere Wanderwoche und mit dem Bus geht es in knapp 2 Std. zurück nach Bilbao.

Etappen:             9 Tagesetappen zwischen 17 – 27 km, Gesamtstrecke ca. 180 km
                              (kann mit Bus reduziert werden) & bei Bedarf ein Ruhetag                                                                
Kleingruppe:      4 – 8 Teilnehmer*innen
Kosten:               720 € für die Pilottour (Normalpreis 980 €)


Leistungen:

  • Planung, Organisation und Begleitung während der Pilgerwoche
  • Professionelle und individuelle Begleitung während der gesamten Reise
  • Vorbereitung und Einführung ins Pilgerleben
  • Tipps zur Verletzungsprophylaxe
  • Tipps zur Ausrüstung und Wandergepäck
  • Infos zur Navigation

Auf Wunsch:

  • Meditations-, Entspannungs- und Dehnübungen
  • Individuelles Coaching zu verschiedensten Themenbereichen
  • Anregung zur Abendgestaltung, Gelegenheit zu Gespräch und Austausch


Unterkünfte:

  • Übernachtungen sind vorab reserviert und werden vor Ort von Ihnen bezahlt (ca. 500€)

Wir werden die spanische Gastfreundschaft in verschiedenen, individuellen Unterkünften genießen und schätzen lernen.
Angefangen in einem schöne 4* Hotel in Santander, charmanten Pensionen, teilweise aus dem
12. Jahrhundert im restaurierten Zustand, privaten Pilgerunterkünften bis zu einem 4-Sterne
Spa Hotel vor Gijon. Es ist für jeden etwas dabei. Alle Unterkünfte sind sauber und gastfreundlich.

Wenn Sie mehr Informationen benötigen, melden Sie sich gerne bei mir.


An- und Abreise:

  • Individuell zu buchen. Start: Bilbao, Ende: Santander
  • Gerne bin ich bei der Planung und Buchung der An- und Abreise behilflich.

Anreise:
             z. B. Flug von Düsseldorf nach Bilbao (Spanien);
Abreise:
            Bus von Gijon (Spanien) nach Bilbao (Spanien)
            z. B. Flug von Bilbao (Spanien) nach Düsseldorf

Kosten für Flug & Bus ca. 240 € (Hin- und Rückreise Stand 03.09.2022)

Der Weg und die Örtlichkeiten wurden von mir im Vorfeld mehrfach inspiziert und geprüft.
Änderungen behalte ich mir vor.


Anmeldung & Informationen:
 

unter Tel.: 015752889620
oder Buchung unter Mail: stefanschmitzcoaching@gmx.de


Presse:

https://rp-online.de/nrw/staedte/remscheid/remscheid-radelnd-auf-dem-jakobsweg_aid-79771831

Zertifizierung zur Beurteilung und Sicherung von Qualität durch den größten deutschen Berufsverband für Coachs und Trainer*innen. 

Stefan Schmitz
Berghausen 25
42859 Remscheid
02191/5605004
stefanschmitzcoaching@gmx.de

Telefonische Beratung 9 bis 15 Uhr
oder nach Vereinbarung.

Impressum
Datenschutz

AGB
Copyright 2022 – Stefan Schmitz